Es braucht ein Dorf…

Es braucht ein Dorf…

„Es braucht ein Dorf, um ein Kind zu erziehen.“
(Afrikanisches Sprich∙wort)

Es braucht oft viele Menschen, damit ein Kurs gelingt,
den wir Ihnen anbieten.
Das haben wir auch diese Woche wieder gemerkt.

Eine sehr kreative Woche liegt hinter uns.
Kreativ zu sein bedeutet:
Man erschafft etwas, das vorher noch nicht da war.
Und genau das haben wir getan.
Es haben uns viele Personen dabei geholfen.

So haben wir mit dem Team vom Kunst∙raum Lohringer13 gesprochen.
Wir möchten gern ein Angebot in dem Raum machen.
Wir haben uns auch mit den Kollegen vom Verein WOHN:SINN unterhalten.
Auch mit Ihnen wollen wir gemeinsam eine Veranstaltung machen.
Die Veranstaltung soll nächstes Jahr stattfinden.

Der Verein WOHN:SINN taucht auch in unserem nächsten Magazin auf.
Und stellt in dem Heft sich und sein Angebot vor.
An der dritten Ausgabe haben wir diese Woche fleißig gearbeitet.
Und uns bereits daran gemacht, die Beiträge zu gestalten.

Schließlich haben wir einen besonderen Workshop
vom Atelier Ortswechsel vorbereitet.
Dieser wird Ende Oktober in der Rathaus∙galerie München stattfinden.
Dafür haben wir nicht nur eine Förderung durch das Kultur∙referat von
München bekommen.
Sondern auch Unterstützung vom Deutschen Historischen Museum
in Berlin. Und der Künstler∙gruppe Tape That aus Berlin.

Doch dazu berichten wir Ihnen ganz bald mehr.
Herzlichen Dank an alle für die tollen Ideen und die Hilfe.

Foto: Pixabay