Ein paar stillere Tage

Ein paar stillere Tage

Es wird ruhiger in diesen Tagen.
Das liegt vielleicht auch an der Advents∙zeit.
Sicherlich haben die wieder strengeren Regeln
gegen das Corona-Virus damit zu tun.
Auch wir im Projekt merken, dass es stiller wird.

Unsere Kurse und Angebote sind unterbrochen.
Wir arbeiten wieder mehr von zuhause aus.
Und treffen uns nur noch zu wichtigen Terminen.
Wir arbeiten mit unseren vielen Redakteuren
an der nächsten Ausgabe von unserem Magazin.

Wir schreiben E-Mails, telefonieren, machen Video-Gespräche.
Wir versuchen, mit den Menschen in Verbindung zu bleiben,
die in unserem Projekt mitwirken: die Lehrer in unseren Kursen,
unsere Projekt∙partner und den Menschen,
die unsere Angebote besuchen.

2020 war sicher oft ein schwieriges, verunsicherndes und
bedrückendes Jahr. Trotzdem wollen wir in den nächsten Tagen
mit Euch*Ihnen zurückschauen auf die vergangenen letzten zwölf Monate.
Und sehen, wie viele schöne Dinge wir gemacht und erlebt haben.
Mit und dank Euch*Ihnen.

Foto: pixabay